Die Proteste fanden das dritte Wochenende in Folge statt. "Korrupte müssen gehen", stand auf Schildern, die Demonstranten in die Höhe hielten.

Netanjahu wird vorgeworfen, illegal Geschenke reicher Geschäftsleute angenommen zu haben. Ausserdem soll er versucht haben, unrechtmässig Einfluss auf die Medienberichterstattung zu nehmen. Netanjahu weist die Vorwürfe als "Hexenjagd" zurück.