USA

US-Armee soll 20'000 Migrantenkinder unterbringen

Die US-Armee soll zukünftig 20'000 unbegleitete Migrantenkinder unterbringen. (Foto: Brynn Anderson/AP)

Die US-Armee soll zukünftig 20'000 unbegleitete Migrantenkinder unterbringen. (Foto: Brynn Anderson/AP)

Die US-Armee soll für die Unterbringung von 20'000 illegal ins Land gelangten Minderjährigen sorgen. Ein hochrangiger US-Regierungsmitarbeiter teilte dies am Donnerstag mit.

Er sagte, das Pentagon sei vom Gesundheitsministerium gebeten worden, eine entsprechende Zahl von Betten bereitzustellen. Die Heimplätze sind den Angaben zufolge für Kinder und andere Minderjährige bestimmt, die ohne Begleitung durch Erwachsene über die Grenze gelangt sind.

Zudem gibt es tausende Migrantenkinder, die zwar zusammen mit einem oder beiden Elternteilen illegal in die USA gekommen sind, aber dann von den Behörden ihren Eltern weggenommen und getrennt in Heimen untergebracht wurden.

US-Präsident Donald Trump hat allerdings inzwischen nach einer Welle der Entrüstung und des Entsetzens einen Stopp dieser rigorosen Praxis angeordnet. Die Familien sollen nun zusammen inhaftiert werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1