In Breite gehen, sollte er der neue Insignia. Natürlich nur optisch, denn schmal war das Opel-Flaggschiff ja nicht. Also wurde er mit einem neuen Kühlergrill versehen. Erhältlich sein wird auch der neue Insignia als Vier- oder Fünftürer sowie als Kombi, den bei Opel ja seit einiger Zeit nicht mehr Caravan sondern Sports Tourer heisst. Unter der Motorhaube ergänzen neue  und besonders effiziente Direkteinspritzer-Triebwerke wie der 99-Gramm-Turbodiesel und der Turbobenziner der neusten Generation das breite Portfolio. Zahlreiche Massnahmen am Chassis sollen zudem  für ein Plus an Komfort sorgen.

Ganz wichtig war den Opelanern offenbar der Innenraum. Bei der Neuentwicklung des Cockpits standen drei Kriterien im Fokus: die einfache und damit intuitive Handhabung, die Personalisierung des Infotainment-Angebots und natürlich Komfort und Sicherheit für Fahrer und Passagiere, die  durch geringst mögliche Ablenkung vom Strassenverkehr gewährleistet werden soll.  Die neue Infotainment-Generation im Insignia kann über einen acht Zoll grossen Farb-Touchscreen bedient werden. Vom Startbild aus kann der Fahrer per Fingerdruck, Tastendruck am Lenkrad, Sprachsteuerung oder via Touchpad zu allen Funktionen und Untermenüs wie Radiosender, Musiktitel, Smartphone-Verbindung oder 3D-Navigationskarte gelangen. Zudem lässt sich das Infotainment-System individualisieren – bis zu 60 Favoriten können nach persönlichem Geschmack und Nutzen gespeichert werden. Eine für Opel völlig neuartige Möglichkeit auf das Infotainment-System zuzugreifen, bietet das in die Mittelkonsole integrierte Touchpad. Dessen illuminierte, berührungsempfindliche Oberfläche reagiert blitzschnell auf Fingerbewegungen, gibt dabei eine haptische Rückmeldung. Ansonsten blieb aber vieles beim Alten. Das muss aber nicht heissen, dass dies schlecht ist. Der Insignia überzeugte bisher mit einer guten Mischung aus Komfort und Sportlichkeit. Und, es wird sicher auch den überarbeiteten Opel in einer besonders gepfefferten OPC-Variante (325 PS) geben, die in der Schweiz besonders beliebt ist. Darüber hinaus bietet der neue Opel Insignia eine Vielzahl an Technologie-, Sicherheits- und Komfort-Highlights. Hochmoderne radar- und kamerabasierte Assistenzsysteme vom adaptiven Geschwindigkeitsregler über Toter-Winkel-Warner und Kollisionswarner bis zum Parkassistenten der zweiten Generation sind ebenso im Angebot wie Premium-Sitze mit Gütesiegel von der «Aktion gesunder Rücken» oder der schlüssellose Zugang zum Auto. Bestellbar ist der neue Insignia erst in ein paar Wochen, die CH-Preise wurden noch nicht kommuniziert.