Grosser Rat
10,6-Millionen-Beitrag an Neubau des Bethesda-Pflegeheims in Basel

An den Bau eines Pflegeheimes beim privaten Bethesda-Spital in Basel leistet der Kanton Basel-Stadt einen Beitrag von bis zu 10,6 Mio. Franken. Der Grosse Rat hat zudem jährliche Liegenschaftskostenbeiträge von maximal 360'000 Franken beschlossen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Kanton will 10,6 Milionen an den Neubau des Bethesda-Pflegheims beisteuern. (Symbolbild)

Der Kanton will 10,6 Milionen an den Neubau des Bethesda-Pflegheims beisteuern. (Symbolbild)

Chris Iseli

Der Baubeitrag beträgt 91'500 Fr. pro Pflegeplatz; geplant sind 1 14 oder 116 Plätze. Begründet wird der Leistungseinkauf beim gemeinnützigen Spital im Gellertquartier mit zunehmender Nachfrage nach Pflegeplätzen. Schon im laufenden Jahr fehlen laut Regierung über 150 Plätze. Das Parlament beschloss die Beiträge einstimmig.

Im Übrigen findet eine im Januar 2013 ins Auge gefasste gemeinsame Sitzung des baselstädtischen Grossen Rates mit dem Baselbieter Landrat zum Basler Eisenbahn-Grossprojekt "Herzstück" nicht statt. Die Ratskonferenz des Landrates habe den Vorschlag der beiden Ratspräsidenten abgelehnt, gab der Grossratspräsident zu Sitzungsbeginn ohne weitere Begründung bekannt.