Die diesjährigen Feierlichkeiten zum ersten August in Basel beginnen traditionellerweise am 31. Juli am Rhein. Ab 17 Uhr werden die Stände geöffnet sein. Während das offizielle Programm bis 1 Uhr beendet sein wird, dürfen die Verkausfständen bis 2 Uhr geöffnet bleiben.

Um 17.30 Uhr wird das Rhein-Löschschiffes Christophorus, seine Reichweite demonstrieren. Dieser Programmpunkt wurde wieder neu aufgenommen, nachdem letztes Jahr darauf verzichtet wurde.

Alles gesperrt

Ab 16 Uhr ist die Mittlere Brücke für den privaten Verkehr (was Fahrradfahrer mit einschliesst) gesperrt. Dasselbe gilt für den Blumenrain, die Spiegel-, Markt- und Eisengasse sowie auf Kleinbasler Seite für die Zufahrt zur Mittleren Brücke ab Klybeckstrasse/Untere Rebgasse.

Ab 17 Uhr erfolgt die Sperrung der Mittleren Bücke für die Öffentlichen Verkehrsmittel (ÖV). Ab 21 Uhr werden auch die Wettstein- und Johanniterbrücke für jeglichen Verkehr gesperrt. Das Schwimmen im Rhein ist während der Festivitäten untersagt.

145 Stunden Vorbereitung

Höhepunkt der Feier ist das grosse Feuerwerk, dass von beiden Seiten der Mittleren Brücken von zehn Personen auf zwei Booten abgeschossen wird. Es beginnt um 23 Uhr und kostet rund 60'000 Franken, die aus dem Swisslosfond der Stadt Basel kommen. Inszeniert wird es von der Firma Hugano AG.

Ganze 145 Stunden Vorbereitung werden für die 25 Minuten Feuerwerk aufgewendet. «Dieses Jahr wird es neue Figuren geben, zum Beispiel Fischschwärme, fallendes Herbstlaub und den blauen Schmetterling», verrät Daniel Arni von der Arbeitsgruppe Bundesfeier am Rhein. Sein persönliches Highlight: «Die Bundesfeier am Rhein ist ein jährliches Volksfest für jedermann, bei dem Vereine und Privatpersonen ihre Verbundenheit zu Basel zeigen können.»

Musikalisch untermalt wird die Bundesfeier am Rhein von 14 verschieden Konzerten, über folkloristische Töne bis Jazz und zum Cumbia, Rock, Reggae und SKA Mix auf dem Floss. Neu dabei sind die Diffflyger. Für Kinder gibt es den Robi-Spielplatz auf dem Marktplatz.


Wie die Feierlichkeiten am 1. August aussehen, lesen Sie in der morgigen bz