Ein 18-jähriger Mann wurde am Sonntagmorgen im Tram von zwei Unbekannten angegriffen. Der 18-Jährige sei nach Ermittlungen der Kriminalpolizei mit dem Tram der Linie 3 auf der Fahrt von der Innenstadt an die Burgfeldergrenze gewesen. Bei der Haltestelle «Universität» stiegen die zwei Unbekannten ein und sprachen den 18-jährigen Mann an. Da dieser nicht reagierte, wurde er unvermittelt angegriffen und dabei verletzt.

Die Täter stiegen darauf aus dem Tram und flüchteten in eine unbekannte Richtung. Das Opfer wurde durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen.

Gesucht werden zur Zeit zwei Männer im Alter von 25-30 Jahren. Beide sind ca. 165 cm gross und sprechen Portugiesisch. Ein Unbekannter hat einen leicht braunen Teint und trug ein dunkles Hemd. Der zweite Unbekannte hatte eine schlanke Statur, ein einfallendes Gesicht und trug ein weisses Poloshirt.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben könnten, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Tel. 061 267 71 11 in Verbindung zu setzen.