Basel
19-Jährige wurde im Ausgang brutal angegriffen — Polizei sucht junge Täterinnen

Eine 19-Jährige ist in der Nacht auf Sonntag in der Steinentorstrasse in Basel von zwei jungen Frauen angegriffen und verletzt worden. Die Täterinnen versetzten ihrem Opfer mehrere Fusstritte gegen Oberkörper und Kopf.

Merken
Drucken
Teilen

Shutterstock

Der Angriff geschah im Eingangsbereich eines Hauses in der Steinentorstrasse auf Höhe der Tramhaltestelle Heuwaage, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass sich die 19-Jährige zuvor offensichtlich im Vice Club in Basel aufgehalten hatte.

Aus noch unbekannten Gründen wurde die Frau um circa 3:45 Uhr, im Eingangsbereich eines Hauses, Höhe Tramhaltestelle Heuwaage, von zwei unbekannten jüngeren Frauen angegriffen und zu Boden geschlagen. Die Täterinnen versetzten der 19-Jährigen mehrmals Fusstritte gegen den Oberkörper und den Kopf. Anschliessend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Bevor die Polizei alarmiert wurde, wurde die 19-Jährige von einer Begleiterin rund eine Stunde lang betreut. Das Opfer erlitt diverse Verletzungen und war zeitweise nicht mehr ansprechbar. Es liegen jedoch keine schweren Verletzungen vor. Die Frau wurde durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Die Polizei sucht Zeugen

Gesucht werden

  • 1. Unbekannte, ca. 20 Jahre alt, lange schwarze Haare, trug bauchfreies rosarotes Oberteil, helle Jeans mit Gürtel.
  • 2. Unbekannte, ca. 20 Jahre alt, keine weiteren Angaben.

Der Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht klar und Gegenstand der Ermittlungen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt (Telefon 061 267 71 11) oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.