Grosser Rat BS
2,23 Millionen Franken für Verlegung des Lange Erlen-Veloweges

Der Veloweg durch die Basler Langen Erlen kann verlegt werden, wenn der Tierpark ausgebaut wird. Der Grosse Rat hat dafür einstimmig 2,23 Mio. Franken bewilligt. Weitere 1,3 Mio. Franken wollen die IWB dabei separat für Werkleitungen ausgeben.

Merken
Drucken
Teilen
Die Zwergohreulenküken schauen noch ein wenig verdutzt in die Welt. (August 2012)
6 Bilder
Die junge Zwerziege klettert schon selbstbewusst über die Steine. (August 2012)
Die Wildschweinferkel erkunden die Umgebung. (August 2012)
Poitou-Esel Bonita hüpft vergnügt im Park herum. (August 2012)
Die Jungtiere im Tierpark Lange Erlen zaubern den Besuchern ein Lächeln auf die Lippen
Das Wapitikalb betrachtet neugierig die Lange Erlen-Besucher. (August 2012)

Die Zwergohreulenküken schauen noch ein wenig verdutzt in die Welt. (August 2012)

Zur Verfügung gestellt

Im Weiteren hat der Grosse Rat 350'000 Franken bewilligt zur Ausarbeitung eines Verkehrs- und Gestaltungsprojekts auf der Achse Burgfelderstrasse - Missionsstrasse - Spalenvorstadt für die Jahre 2013 bis 2015. Dieser Entscheid fiel mit 49 zu 17 Stimmen; mehrheitlich dagegen waren SVP und FDP.

An dieser Achse stehen umfassende Instandstellungsarbeiten an. In deren Rahmen muss auch das Behindertengleichstellungsgesetz bei ÖV-Haltestellen umgesetzt werden und soll die Situation für den Fuss- und Veloverkehr verbessert werden.