Überfall

21-Jährige nähe St. Johanns-Tor in Basel ausgeraubt und leicht verletzt

Eine 21-jährige Frau wurde am St. Johanns-Rheinweg, auf Höhe Rheinschanze, Opfer eines Raubes. (Symbolbild)

Eine 21-jährige Frau wurde am St. Johanns-Rheinweg, auf Höhe Rheinschanze, Opfer eines Raubes. (Symbolbild)

Am Samstag gegen 23.15 Uhr, wurde eine 21-jährige Frau am St. Johanns-Rheinweg, auf Höhe Rheinschanze, Opfer eines Raubes. Sie wurde dabei leicht verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die Frau auf dem Weg zum St. Johanns-Tor war. Ein Unbekannter fuhr mit seinem Roller mit französischem Kontrollschild zu ihr. Unvermittelt raubte er ihr die Umhängetasche. Die Frau stürzte und verletzte sich dabei leicht.

Der Täter fuhr darauf in unbekannte Richtung davon. Eine sofortige Fahndung verlief bislang erfolglos. Gesucht wird ein unbekannter Mann, der einen Roller mit französischem Kontrollschild lenkte. Weitere Angaben zum Signalement sind nicht bekannt.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (Polizei Basel-Stadt)

   

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1