Unfall
21-jähriger Autolenker ohne Führerausweis prallt in Alleebaum

Ein 21-jähriger Franzose ohne Führerschein ist am frühen Morgen beim Bundesplatz mit seinem Auto in einen Alleebaum geprallt. Dabei wurden er und sein Mitfahrer verletzt. am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Der junge Mann hatte um kurz vor 4.30 Uhr die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren, als er vom Bundesplatz in die Brennerstrasse einbiegen wollte.

Der junge Mann hatte um kurz vor 4.30 Uhr die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren, als er vom Bundesplatz in die Brennerstrasse einbiegen wollte.

Kapo BS

Der Lenker, der keinen Führerausweis besitzt, war alkoholisiert und mit übersetzter Geschwindigkeit unterwegs, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilte.

Der junge Mann hatte um kurz vor 4.30 Uhr die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren, als er vom Bundesplatz in die Brennerstrasse einbiegen wollte. Zur ärztlichen Abklärung und zu einer Blutentnahme brachte die Sanität Basel den 21-jährigen Lenker und seinen gleichaltrigen Mitfahrer ins Spital.

Die Verkehrspolizei untersucht nun den genauen Unfallhergang. Da der Lenker keinen Führerausweis besitzt wird auch der Mitfahrer als Fahrzeughalter zur Verantwortung gezogen. Beide werden im Rahmen der Unfallaufnahme angezeigt und müssen mit erheblichen Bussen rechnen.