Raubüberfall
22-Jähriger in der Eisengasse verprügelt und ausgeraubt

Am Samstag wurde ein Mann auf der Höhe des Globus unvermittelt angegriffen und verprügelt und ausgeraubt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsaktion konnten die Täter noch nicht gefunden werden.

Merken
Drucken
Teilen
Der 22-Jährige wurde in der Eisengasse verprügelt und ausgeraubt (Symbolbild)

Der 22-Jährige wurde in der Eisengasse verprügelt und ausgeraubt (Symbolbild)

Keystone

Am Samstag, 3.9.2011, ca. 02:15 Uhr, befand sich ein 22 Jahre alter Mann auf dem Nachhauseweg und ging zu Fuss durch die Eisengasse.

Unter den Arkaden des Warenhauses «Globus» wurde der 22-jährige unvermittelt von zwei Maghrebiner angegriffen. Während einer der Täter das Opfer mit Faustschlägen traktierte, stand der zweite Räuber daneben und hielt ein offenes Sackmesser in den Händen. Dann haben die beiden Täter ihrem Opfer das Portemonnaie, sein Handy, einen IPod und eine Uhr abgenommen.

Nach diesem Raub rannten die beiden Täter in Richtung Marktplatz davon und wurden aus den Augen verloren. Unmittelbar nach Bekanntwerden dieser Tat leitete die Polizei eine Fahndungsaktion ein, an welcher sich mehrere Polizeieinsatzkräfte beteiligten. Diese Fahndung verlief jedoch bis zur Stunde ohne Erfolg.

Nun sucht die Polizei zwei Männer, beide etwa 30 Jahre alt und 180-190 cm gross, dunkel gekleidet und französisch sprechend. (dme)