Grossbaustelle

23 Bauarbeiter kontrolliert – ein Mann festgenommen

Bei einer Kontrolle auf einer Grossbaustelle in Basel ist ein Arbeiter aus dem Kosovo vom Migrationsamt vorübergehend festgenommen worden. Er hatte weder eine Arbeitsbewilligung noch die nötigen Reisedokumente für die Einreise in die Schweiz.

Abklärungen ergaben, dass es sich bei dem Mann um einen Asylbewerber aus Frankreich handelte, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt am Donnerstag mitteilte. Der Kosovare wurde den französischen Behörden übergeben. Gegen den Arbeitgeber, einen Subunternehmer, wurde ein Vorverfahren eingeleitet.

Kontrolliert wurden insgesamt 23 Personen. Sie stammen aus Deutschland, Portugal, Kroatien, Frankreich, Spanien, Italien und dem Kosovo. Mehrere von ihnen kassierten neben ihrer Job auf der Baustelle auch Arbeitslosengeld, wie sich herausstellte.

Meistgesehen

Artboard 1