Die Polizei wurde von Passanten wegen einer Schlägerei alarmiert. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 49-Jährige ein Lokal verlassen und festgestellt hatte, dass ein Unbekannter Personen anpöbelte. Als er auch selbst beschimpft wurde und den Mann zurechtwies, wurde er angegriffen und zu Boden geschlagen. Als zwei Kollegen dem 49-Jährigen zu Hilfe eilten, wurden auch sie attackiert.

Der Unbekannte, welcher in Begleitung einer weiteren Person war, flüchtete als die Polizei erschien, konnte jedoch kurze Zeit später festgenommen werden. Der 49- und der 60-Jährige mussten durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt bzw. die Polizei in die Notfallstation eingewiesen werden. Wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilt, handelt es sich beim Festgenommenen um einen 29-jährigen Schweizer.

Der genaue Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.