Alkoholkontrolle

302 müssen in Basel ins Röhrchen blasen - nur einer hat zuviel

Polizei macht eine Alkoholkontrolle (Archiv)

Polizei macht eine Alkoholkontrolle (Archiv)

Bei einer grossangelegten Alkoholkontrolle der Basler Polizei haben am Montagabend 302 Lenkerinnen und Lenker ins Röhrchen blasen müssen. Zuviel Alkohol im Blut hatte mit 0,58 Promille nur gerade ein Lenker.

Der Mann wird verzeigt, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt am Dienstag mitteilte. Bei 277 Lenkerinnen und Lenkern ergab der Atemlufttest einen Wert von 0.0 Promille, bei 25 weiteren wurden positive Werte zwischen 0,06 und 0,45 Promille gemessen.

Kontrolliert worden waren ab 20 Uhr sämtliche Lenkerinnen und Lenker, die aus dem Steinenparking ausfuhren sowie ein Grossteil der Verkehrsteilnehmer auf der Fahrt durch die Steinenschanze. Zwei Lenker entschlossen sich nach dem Gespräch mit der Polizei, ihre Fahrzeug abzustellen, obwohl kein strafbares Resultat vorlag.

Meistgesehen

Artboard 1