Basler Fahrendenplatz

34 der 37 potenziellen Standorte bereits ausgeschieden

Es wird allmählich eng für die Fahrenden in Basel-Stadt.

Es wird allmählich eng für die Fahrenden in Basel-Stadt.

Nun sind im Kanton Basel-Stadt nur noch drei Standorte für Fahrende im Rennen, 34 mögliche Plätze schieden bereits aus. Eine Privatperson bietet Hilfe an.

Bei der Suche nach einem Platz für Fahrende gehen dem Kanton Basel-Stadt die Optionen aus. Gemäss Recherchen der «Schweiz am Sonntag» wurden 34 der 37 evaluierten Standorte bereits als «ungeeignet» abgetan.

Nun bietet eine Privatperson ihre Hilfe an und offeriert ein Stück Land, wo die Fahrenden ihre Wagen abstellen können. Die Verhandlungen laufen, doch auch diese Lösung wäre zeitlich begrenzt.

Um die Vorgaben des Bundes doch noch zu erfüllen, intensiviert Basel-Stadt nun die Zusammenarbeit mit dem Kanton Baselland. Dort zeigt man sich grundsätzlich offen dafür, den städtischen Platz auf Landgebiet einzurichten.

Meistgesehen

Artboard 1