Kriminalität

35-Jähriger bei Raubversuch in Basel leicht verletzt

Der Räuber konnte den Rucksack nicht erbeuten.

Ein Räuber hat in der Nacht auf Freitag in Baselversucht, einem 35-jährigen Mann seinen Rucksack abzunehmen. Weil sich das zu Boden gestürzte Opfer wehrte, machte sich der Täter ohne Beute aus dem Staub.

Der 35-Jährige erlitt bei dem Raubversuch in der Güterstrasse kurz nach zwei Uhr früh leichte Verletzungen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Unbekannte hatte den Mann zunächst um eine Zigarette gebeten und diese auch erhalten.

Später griff der Räuber das Opfer von hinten an, schlug es und versuchte, ihm den Rucksack zu entreissen.  Eine sofortige Fahndung verlief erfolglos.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1