Kriminalpolizei Lörrach

37-jährige Frau in Lörrach (D) ermordet

Ein 38-jähriger Mann hat in Lörrach eine 37-jährige Frau in deren Wohnung erstochen. (Symbolbild)

Ein 38-jähriger Mann hat in Lörrach eine 37-jährige Frau in deren Wohnung erstochen. (Symbolbild)

Eine 37-jährige Frau ist am Sonntagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Lörrach (D) erstochen worden. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen betrat ein 38-jähriger Nachbar der Frau die Wohnung und stach aus unbekannten Gründen mehrfach auf sie ein. Die Frau wurde durch die Messerstiche getötet, wie die Staatsanwaltschaft Lörrach und das Polizeipräsidium Freiburg am Montag mitteilten.

Der dringend tatverdächtige Mann konnte im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses am Rande der Kernstadt festgenommen werden. Er wird nun dem Haftrichter vorgeführt. Der 38-Jährige war gemäss Communiqué bisher nicht kriminalpolizeilich aufgefallen. Die genauen Hintergründe der Tat sind unklar und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Lörrach.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen beging der Beschuldigte die Tat in einem krankheitsbedingten Zustand. Aus diesem Grund gilt bei ihm die Schuldunfähigkeit. Der Mann ist aber wegen dieser Krankheit für die Allgemeinheit gefährlich. Er befindet sich mittlerweile in einer geschlossenen Unterbringung in einem Psychiatrischen Krankenhaus, wie die Polizei Baden-Würtemberg mitteilt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1