Am vergangenen Freitagabend, um ca. 22.30 Uhr, wurde ein Mann in der Mönchsbergerstrasse Opfer eines Raubes. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich ein 40-Jähriger auf dem Weg nach Hause befand und bei der Haltestelle auf den Bus der Linie 36 wartete. Plötzlich wurde er von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe bedroht. Dieser forderte Geld.

Der 40-Jährige gab dem Angreifer sein Smartphone und Bargeld. Darauf flüchtete der Täter in Richtung Gilgenbergstrasse und Gundeldingerstrasse. Das Opfer erstattete am 22.10. Anzeige.

Gesucht wird:

Unbekannter, 35-45 Jahre alt, 160-165 cm gross, ca. 75 kg schwer, weisse Hautfarbe, mittlere Statur, gepflegte Erscheinung, braune, mittellange Haare, Dreitagbart, trug blauen Pullover, sprach Baslerdialekt. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.