Basel
55-Jähriger sitzt auf Bank und wird von hinten überfallen

Am Samstagmorgen gegen 3 Uhr wurde ein 55-jähriger Mann beim Kasernenareal Opfer eines Raubes. Dabei wurde er leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Mann wurde von hinten überfallen. Er kann die Täter nicht beschreiben. (Symbolbild)

Der Mann wurde von hinten überfallen. Er kann die Täter nicht beschreiben. (Symbolbild)

Schweiz am Sonntag

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der Mann zuerst in einem Lokal in der Greifengasse aufgehalten hatte.

Auf dem Weg nach Hause setzte er sich auf eine Sitzbank bei der Kaserne und unterhielt sich mit mehreren Personen. «Als diese gegangen waren, wurde er plötzlich von zwei Unbekannten von hinten zu Boden gestossen», wie es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt heisst.

Anschliessend raubten die Täter dem betrunkenen Mann das Portemonnaie. Im Verlauf des Morgens erstattete er Anzeige.

Der 55-Jährige konnte die beiden Täter nicht beschreiben. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.