Basel
55-Jähriger von fünf Männern angegriffen und verletzt – er musste auf die Intensivstation

Am Samstagabend gegen 21.45 Uhr wurde am Wielandplatz ein 55-jähriger Mann Opfer eines Angriffs. Dabei wurde er verletzt. Die mutmasslichen Täter wurden festgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Mann wurde tätlich angegriffen. (Symbolbild)

Ein Mann wurde tätlich angegriffen. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 55-Jährige auf dem Weg nach Hause befand. Am Wielandplatz, Höhe Altkircherstrasse, wurde er aus noch unbekannten Gründen von mehreren Personen angegriffen. Diese schlugen ihn zu Boden und versetzten ihm Fusstritte. Einer der Täter behändigte ein Fahrrad aus einem Fahrradständer und warf nach ihm.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft unter der Telefonnummer 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Der 55-Jährige konnte flüchten und begab sich nach Hause. Er bat einen vorbeifahrenden Automobilisten ihm zu helfen. Dieser folgte der Gruppe und gab der Polizei den Standort der Männer an. Kurze Zeit später waren mehrere Patrouillen vor Ort und konnten die mutmasslichen Täter festnehmen sowie eine mitgeführte Eisenstange sicherstellen. Das Opfer wurde durch die Polizei in die Notfallstation verbracht.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um fünf Männer aus Sri Lanka im Alter von 24, 26, 32, 35 und 37 Jahren. Der Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.