Insgesamt präsentierten 180 Formationen mit 1700 teilnehmenden Jugendlichen am Freitag und Samstag ihr Können - «ein eindrückliches Statement für eine vielseitige und friedliche Jugendkultur», wie die Organisatoren am Sonntag mitteilten.

«Wir sind stolz auf die starken Acts und das friedliche Publikum», wird Präsident Sebastian Kölliker in der Mitteilung zitiert. Als Höhepunkt bezeichnen die Organisatoren das Projekt "1 City 1 Song", das vor rund 10 000 Menschen auf dem Barfüsserplatz zelebriert wurde.