Basel

64-jährige Velofahrerin schlägt Räuber in die Flucht

Velofahrerin kollidiert mit Betonsockel

Velofahrerin kollidiert mit Betonsockel

Eine 64 Jahre alte Frau wollte am späten Mittwochabend ihr Fahrrad behändigen, als sie von einem Unbekannten nach Geld gefragt wurde. Als sie ablehnte, versuchte der Mann die Frau zu berauben. Sie wehrte sich erfolgreich.

Am gestrigen Mittwochaben kurz vor 23:00 Uhr wollte die 64-jährige Frau ihr Velo, das sie an der Rebgasse beim Alterszentrum «Zum Lamm» abgestellt hatte, losbinden. Dabei wurde sie von einem unbekannten Mann nach Kleingeld gefragt. Die Frau lehnte das ab.

Plötzlich wurde die 64-jährige von diesem Mann gepackt und an das Gittertor gestossen, worauf die Angegriffene laut um Hilfe schrie und ihre Handtasche festhielt. Daraufhin flüchtete der Täter ohne Beute. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndungsaktion konnte der Täter bis zur Stunde nicht festgenommen werden. Das Opfer erlitt bei diesem Raubversuch leichte Verletzungen.

Der Täter war laut Polizei 20-24 Jahre alt, circa 185 cm gross, eine gepflegte Erscheinung, hat schwarze, kurze Haare (3 mm-Schnitt). Er trug einen grauen Pullover und sprach Schweizerdeutsch. (rsn)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1