Tram
8er-Tramverlängerung: Brücke über die Geleise der Deutschen Bahn bald fertig

Auf der Höhe des Weiler Bahnhofs wird für die verlängerte 8er-Tramlinie eine neue Brücke gebaut. Vor rund einem Monat wurde zudem bereits eine Vorlandbrücke eingehoben. Dieses Wochenende sollen die Arbeiten beendet sein.

Merken
Drucken
Teilen
Der Verschub der Bogenbrücke für das Tram 8 in Weil am Rhein läuft weitgehend plangemäss.
13 Bilder
Am ersten Wochenenden konnte ohne Probleme gearbeitet werden.
Am zweiten Wochenende wurde die geplante Verschubstrecke nicht ganz geschafft.
Am dritten Wochenende wird die Bogenbrücke nun bis zum Endpunkt eingeschoben.
Der Verschub der Bogenbrücke wurde fotografisch dokumentiert.
Die Bogenbrücke bildet zusammen mit der im November eingehobenen Vorlandbrücke die 170 Meter lange Überquerung der Zuggleise der Deutschen Bahn AG.
Am Ostende der Brücke werden die Tramgleise in die Endschlaufe der grenzüberquerenden Tramlinie 8 münden.
Die Bogenbrücke für die Tramolinie 8 konnte am Wochenende vom 21./22. Dezember an ihren Endpunkt verschoben werden.
A zweit Wochenenden wurde die geplante Verschubstrecke nicht ganz geschafft.
Die Bogenbrücke in Weil am Rhein wird verschoben

Der Verschub der Bogenbrücke für das Tram 8 in Weil am Rhein läuft weitgehend plangemäss.

zvg/Tram 8 - grenzenlos

Ende 2014 wird das 8er-Tram von Basel bis ins deutsche Weil am Rhein fahren. Auf der Höhe des Weiler Bahnhofs muss das Tram die viel befahrenen Gleise der Deutschen Bahn (DB) überqueren – eine Hauptverbindung auf der Nordsüdachse der DB.

Derzeit wird für das Tram eine neue, 170 Meter lange Brücke gebaut, der technisch anspruchvollste Teil des Tramverlängerungsprojekts. Im November wurde von der einen Seite bereits eine Vorlandbrücke eingehoben.

Die letzten beiden Wochenenden wurde von der anderen Gleisseite begonnen, eine Bogenbrücke einzuschieben. Die Arbeiten werden dieses Wochenende beendet. (psc)