Basler Fasnacht 2018
Ab uff d Gass – wir stürzen uns ins Fasnachtsgetümmel und lauschen den besten Schnitzelbängg

Die drey scheenschte Dääg haben begonnen. Mit uns live uff dr Gass: Videos, Bilder, Reaktionen.

Drucken
Teilen
Auch im Kleinbasel ist noch einiges los.
14 Bilder
...
Nach dem Glitzer-Keller des letzten Jahres steht das "Schnäggeloch" der Bäckerei Kult dieses Jahr ganz im Zeichen des Einhorns.
Ab uff d Gass – wir stürzen uns ins Fasnachtsgetümmel
Ob man sich da wirklich hinsetzen sollte?
Auch vom Balkon des Singerhauses ertönt Guggemuusig.
Ganz schön viele Räppli haben sich angesammelt. Erste Spuren werden beseitigt.
«Los jetzt, Hampe, i waiss, es isch nit nätt gsi vom Kapitän, dass er is usgsetzt het. Aber hesch wirgligg ferchterlig pfyffe.»
«Also, Supermario, do hesch e Bliemli, denn kasch wider Füür-Belleli schmaisse.»
«Claudette, i ha dr doch gsait es isch kai gueti Idee unseri Chaise-Ressli mit Glepfmoscht ruehig z stelle!»
«Die Räppli ka sich jo kai Sau laischte, do stopf i d Daame lieber diräggt mit Duusgerneetli.»
«Lueg nit so bleed, dr Babbe waiss scho was er macht. Het er uf alli Fäll em Mami gsait hüt moorge.»
«Also, Schreyhelzli, wenn de nomoll sone schreege Doon machsch, denn fangi aa drummle. Und Du wirsch e Schleegel.»
«Fasnacht bi dr Alte Richtig isch ebbe super. Do kasch au als Daigaff aimool im Lääbe mit somene roote Lumpe durch d Strosse laufe und e weeneli revolutionär dryy luege. Und s Bescht isch: Es kennt di niemerds.»

Auch im Kleinbasel ist noch einiges los.

Mirjam Kohler