Verkehrsunfall

Abwasserrohr trifft Busfahrer während der Fahrt am Kopf

Der Unfall ereignete sich auf der K6351 von Egringen (D) in Richtung Efringen-Kirchen (D).

Der Unfall ereignete sich auf der K6351 von Egringen (D) in Richtung Efringen-Kirchen (D).

Ein PVC-Abwasserrohr führte am Donnerstag zu einem schweren Verkehrsunfalle zwischen Egringen (D) und Efringen-Kirchen (D). Ein Lastwagenfahrer wurde schwer verletzt.

Laut Angaben der Polizei fuhr Kleinlastwagen am Donnerstagmorgen, um 06.40 Uhr, auf der K6351 von Egringen (D) in Richtung Efringen-Kirchen (D). Dabei rutschte ein circa fünf Meter langes Abwasserrohr von der Ladefläche und traf einen in diesem Moment entgegenkommenden Bus.

Das Rohr durchschlug die Windschutzscheibe und verletzte den Fahrer des Busses schwer. Er wurde mit erheblichen Kopfverletzungen ins Spital eingeliefert. Der Bus war zum Unfallzeitpunkt lediglich mit dem Fahrer besetz.

Der Bus musste mit einer zertrümmerten Front- und Seitenscheibe abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Angaben der Polizei auf ca. 8000 Euro.

Im Verlauf der Unfallaufnahme kollidierte ein 80-jähriger BMW-Fahrer mit einem Streifenwagen, der zur Absicherung dort stand. Der Streifenwagen war nicht mehr fahrbereit und musste ebenfalls abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

In beiden Fällen hat das Verkehrskommissariat Weil am Rhein die Ermittlungen übernommen.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1