Die acht Ferkel wurden am 14. August geboren. Instinktiv richtete die Minipig-Mutter Jolly ein dickes Strohbett für ihren Nachwuchs her. Laut Zoo Basel ist ein Wurf von acht Tieren eher klein. Minipig-Säue können an ihren Zitzen bis zu zehn Junge gleichzeitig säugen.

Der 8-jährige Schweinevater Jack hat bereits zahlreiche Nachkommen. Während vieler Jahre bildete er mit Minipig-Weibchen Jill ein erfolgreiches Zuchtpaar im Kinderzoo. Da Jill im Frühling 2015 nach einem Notkaiserschnitt verstarb, wurde Jack mit dem neuen Weibchen zusammengeführt.

Bis Jack zu den Jungen darf, muss er sich noch gedulden. In den ersten Tagen verteidigen die Weibchen ihre Ferkel stark und lassen den Vater nicht ins Strohbett. Erst nach einigen Wochen verlassen die Schweinchen den Stall des Kinderzoos. Sie müssen sich an den täglichen Gang ins Aussengehege erst gewöhnen. 

Weiterer Nachwuchs

Auch bei den grauen gehörnten Heidschnucken im Kinderzoo gab es Nachwuchs. Die beiden Schafe Elea und Haista gebaren je ein Lamm. Vater der beiden Jungtiere ist der 4-jährige Schafsbock Joki. Die Lämmer der robusten Schafrasse sind bei der Geburt alle schwarz. Erst nach zwei Jahren wächst ihr typisches graues Wollfell.