Bereits heute steht das Pflegeheim der Adullam-Stiftung an der Schützengasse. Nun wird das in die Jahre gekommene Gebäude durch einen viergeschossigen Bau ersetzt. In einem ersten Schritt wird das alte Gebäude abgebrochen.

Bewohner sind bereits umgezogen

Im Neubau werden alle bestehenden Angebote der Stiftung zusammengefasst. Auch die Spital-Abteilung, die heute im ehemaligen Gemeindespital untergebracht ist. Diese wird von 30 auf 51 Betten in der Akutgeriatrie und Rehabilitation erhöht. Neu werden 67 Pflegeplätze angeboten. In den Neubau werden 51 Millionen Franken investiert.

Bereits Anfang August sind die 40 bisherigen Bewohner der Schützengasse 60 in ein benachbartes Gebäude umgezogen. Sie werden nach Fertigstellung der ersten Bauetappe im Jahr 2015 in den Neubau einziehen können. Der Umzug des Adullam-Spitals ist nach Abschluss der zweiten Etappe für 2017 vorgesehen. Für den Neubau müssen einige Bäume weichen. Für Ersatz werde gesorgt, teilt die Stiftung weiter mit. (bz)