Derzeit ist eine dreiste Bettelbande aus Rumänien in der Basler Innenstadt unterwegs. Beizer berichten, dass die Gäste an den Tischen belästigt würden – nicht nur draussen, sondern auch drinnen.

So zogen erst kürzlich ein paar Bettler im Mc Donalds am Marktplatz mit der hohlen Hand von Tisch zu Tisch.

Cyrill Lang vom Union Diner an der Stänzlergasse sagt zur „Schweiz am Sonntag“: „Die Bettler lassen sich kaum abwimmeln. Sie halten die Hände fast in die Teller rein.“

Maurus Ebneter vom Wirteverband bestätigt die Beobachtungen und sagt, man würde es begrüssen, wenn die Polizei ihre Bemühungen nun intensiviere.

Diese sieht jedoch keinen Handlungsbedarf. Sprecher Martin Schütz sagt: „Es gibt zurzeit keine Auffälligkeit, die ein schwerpunktmässiges Handeln notwendig machen würde.“