Die Festgenommenen stammen aus Algerien, dem Kosovo, Rumänien, Serbien und Tunesien. Die Festnahmen erfolgten bei Kontrollen von insgesamt rund 100 Personen. Die grosse Präsenz von Uniformierten habe vermehrt abschreckend gewirkt, hiess es weiter. Im vergangenen Jahr waren im Rahmen der Aktion 53 Personen festgenommen worden.

Im Rahmen der «Aktion Noël» standen der Fahndungsdienst der Polizei und weitere Polizeikräfte im Einsatz. Die Basler Polizei führt die Aktion gegen Taschen- und Trickdiebstähle und andere Delikte vor Weihnachten in den Einkaufsstrassen seit den 1990er-Jahren durch.