Das Basler Kollektiv Alma Negra produziert elektronische Musik mit tribalen Wurzeln, kurzum: Musik, die zwischen Club-Dancefloor und World Music zuhause ist und überall dort funktioniert, wo Grenzen kein Thema sind. Die vier Musik-Producer und DJs rockten regelmässig den Hinterhof in Basel und sind mittlerweile international gefragt: Clubs und Festivals in Frankreich, Deutschland, Portugal, Israel, England, Holland, Kroatien oder gar Dubai stehen auf der Konzertliste.

Alma Negras kunterbunt groovende Sound-Melange aus 1'001 Einflüssen stiess früh bei Szene-Grössen wie Ben UFO, Nightmares On Wax oder Gilles Peterson (BBC, Talkin' Loud) auf Interesse.

Die Wurzeln der Alma-Negra-Mitglieder liegen auf den Kapverdischen Inseln, in Italien, Portugal und Spanien. Basel ist und bleibt ihre Homebase und auch Sitz ihres Managements TSG. In Kürze erscheint eine Reihe von EPs auf ihrem eigenen Plattenlabel (unterstützt vom RegioSoundCredit des RFV Basel). Wer Afro, Latin, Tropical, Jazz, elektronische Club-Musik oder Fela Kuti als Referenz mag, kommt bei Alma Negra komplett auf seine Kosten. Alma Negra bringen die Welt zu uns.

 

Alma Negra mit Endless Summer

Alma Negra mit Endless Summer

  

Fill out my online form.