Ereignet hatte sich das Delikt laut Staatsanwaltschaft gegen 11 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Welschmattstrasse im Basler Stadtteil Iselin. Der Unbekannte klingelte bei der sehbeeinträchtigten Rentnerin und wollte ihr eine Lederjacke für zehn Franken andrehen. Plötzlich stiess er die Frau zur Seite, trat in die Wohnung und nahm Geld aus einer Handtasche.

Der Täter brauche das Geld für Essen

Als die 82-Jährige um Hilfe schrie, sagte der Täter, dass er das Geld fürs Essen brauche und verliess die Wohnung. Offensichtlich war er in Begleitung eines Komplizen, der im Treppenhaus gewartet hatte. Als kurz nach der Tat der Ehemann des Opfers nach Hause kam, sah er zwei Männer, die sich zügigen Schrittes vom Haus entfernten.