Universität Basel

An der Uni soll es nicht mehr Plätze für Medizinstudies geben

Plätze, um Zahnarzt zu studieren, bleiben beschränkt

Plätze, um Zahnarzt zu studieren, bleiben beschränkt

Die Zahl der Studienplätze an der Medizinischen Fakultät bleibt im Studienjahr 2012/2013 beschränkt: Die Regierungen der beiden Basel haben die Aufnahmekapazitäten in Human- und Zahnmedizin, Pflegewissenschaft und Sportwissenschaften genehmigt.

In der Humanmedizin wurden 130 Plätze für Studienanfängerinnen und -anfänger der Bachelor- und 140 Plätze für jene der Masterstufe genehmigt, wie die Basler Regierung am Dienstag mitteilte. In der Zahnmedizin sind es 37 Plätze auf Bachelor- und 26 auf Masterstufe. Dazu kommen 25 Plätze in der Pflegewissenschaft und 100 Plätze in den Sportwissenschaften.

Die Kapazitäten wurden in Absprache mit den anderen Schweizer Universitäten mit Medizinischer Fakultät und auf Empfehlung der Schweizerischen Universitätskonferenz (SUK) festgesetzt, wie es in der Mitteilung heisst. Die Regierungen in Basel und Liestal haben nun die vom Universitätsrat beschlossenen Aufnahmekapazitäten abgesegnet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1