Rückblick

Anita Fetz zieht am Wahlsonntag erste Bilanz: «Wehmut verspüre ich heute nicht»

Anita Fetz gibt den Ständeratssitz von Basel-Stadt an Eva Herzog (SP) weiter.

Anita Fetz gibt den Ständeratssitz von Basel-Stadt an Eva Herzog (SP) weiter.

Vor genau 20 Jahren begann ihre parlamentarische Karriere in Bundesbern. Jetzt heisst es für die SP-Frau Abschied nehmen: Anita Fetz, Urgestein im Ständerat. Anlässlich der Wahl ihrer Nachfolgerin blickt sie auf den aktuellen Wahltag zurück.

Anita Fetz, abtretende Ständerätin, SP Basel-Stadt, über

... die Ergebnisse der SP am Basler Wahlsonntag

«Ich freue mich sehr über die Resultate im Regierungsrat, Ständerat und Nationalrat. Es ist eine erfreuliche Sache.»

... den Abschied aus Bundesbern

«Wehmut verspüre ich heute nicht. Ich habe es innerlich schon länger abgeschlossen. Für mich war der Abschluss total stimmig. Ich freue mich auf meine neuen Freiheiten.»

... die Kraft der Grünen

«Bisher ging ein Gewinn der Grünen immer auf Kosten der SP, und umgekehrt. Dieses Jahr sehen die Ergebnisse bei beiden Parteien stabil aus. Die Basler haben scheinbar begriffen, dass es beide Parteien braucht – es braucht auch die Kraft der SP, die für die soziale Ausgestaltung zuständig ist und sehr viel Know-how mitbringt. Zusammen mit den Grünen gibt das eine gute Sache.»

... die Wahl von Eva Herzog

«Ich habe die Wahl von Eva Herzog erwartet. Trotzdem freue ich mich über das gute Ergebnis. Sie wird eine würdige Nachfolgerin von mir – auch wenn sie vieles anders machen wird.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1