Fest mit der Familie
Ansturm auf Corona-Schnelltests in Basel vor Weihnachten

Mehrere Hundert Personen lassen sich aktuell täglich in Basel auf das Coronavirus testen. Bei gewissen Institutionen, die Covid-Abstriche durchführen, sind sämtliche Termine bis Ende Jahr bereits vergeben.

Aimee Baumgartner
Merken
Drucken
Teilen
Die Schnelltests zeigen innert Minuten an, ob eine Person positiv ist oder nicht.

Die Schnelltests zeigen innert Minuten an, ob eine Person positiv ist oder nicht.

Sandra Ardizzone

Weihnachten gestaltet sich in diesem Jahr bei den meisten Familien anders als sonst – wenn überhaupt gefeiert wird. Wer aber nicht auf die Gesellschaft der Verwandten verzichten möchte, hat die Möglichkeit, sich einem Corona-Schnelltest zu unterziehen, um keine Risiken einzugehen. Und diese Option ist in Basel sehr gefragt.

«Seit letzter Woche ist die Anfrage für Covid-Testungen stark gestiegen», sagt Dünya Yildiz vom Labor Rothen in Basel. Viele der Getesteten gaben an, dass sie die Familie über Weihnachten besuchen wollen. Allein am vergangenen Freitag führte das Labor Rothen über 500 Corona-Schnelltests durch, das sind fast drei Mal so viele wie vier Wochen zuvor. Auch die Wartezeit hat sich aktuell verlängert. So müssen Testwillige bis zu drei Stunden warten, während es zuvor nur knapp 30 Minuten waren.

Keine Termine mehr frei bis zum Jahresende

Bei anderen Institutionen, die sich auf der Liste des Kantons Basel-Stadt befinden, sind die Termine bis Ende Jahr bereits ganz ausgebucht. So können in den drei Medical Centers in Basel von Prevomed keine Corona-Test-Termine mehr gebucht werden.

Diese stetige und sehr grosse Nachfrage nach Corona-Tests hat unsere Erwartungen weit überstiegen.

(Quelle: David Simon, Medgate)

Auch in der Medgate Mini Clinic am Barfüsserplatz sind bis zum Jahresende keine Zeitfenster mehr frei. «Diese sehr grosse Nachfrage nach Corona-Tests hat unsere Erwartungen weit überstiegen», sagt David Simon von Medgate. An einem Tag werden in der Mini Clinic in Basel, die sich in der TopPharm Apotheke health&go befindet, bis zu 60 Corona-Tests durchgeführt.

Auch in den Apotheken sind die Schnelltests gefragt

Neben Walk-in-Kliniken und Arztpraxen werden auch in sechs Apotheken im Kanton Basel-Stadt Corona-Schnelltests angeboten. In den nächsten Tagen wird dies auch in der Amavita Apotheke Central Basel möglich sein, jedoch erst nach den Feiertagen, heisst es auf Anfrage.

Einige Apotheken wurden wegen den Corona-Schnelltests überrannt.

(Quelle: Lydia Isler-Christ, Präsidentin des Baselstädtischen Apotheker-Verbands)

Angaben zu den Test-Kapazitäten der Apotheken kann Lydia Isler-Christ, Präsidentin des Baselstädtischen Apotheker-Verbands, keine machen. Die Situation sei zu schnelllebig. Sie sagt aber: «Es ist schon so, dass einige der Apotheken wegen den Corona-Schnelltests überrannt worden sind.»

Wieso nicht noch mehr Apotheken Schnelltests anbieten, hänge mit den räumlichen Voraussetzungen zusammen, erklärt Lydia Isler-Christ. «Es muss sichergestellt werden, dass ein separater Raum zur Verfügung steht und die Patienten von den restlichen Kunden abgetrennt werden, beispielsweise durch einen speziellen Eingang», so Isler-Christ. Zudem müssen die Mitarbeitenden theoretisch und praktisch geschult werden, um ein adäquates Testergebnis sicherstellen zu können.

Feiern im kleinen Rahmen sollen auch in Zeiten von Corona möglich sein, schreibt der Kanton Basel-Stadt auf seiner Website. Dabei sei empfohlen, dass man sich auf zwei Haushalte beschränkt. Zudem sollten sich nicht mehr als 10 Personen gleichzeitig treffen – inklusive Kinder.