Coronavirus

Auch die beiden Basel ziehen die Schraube an: Gastro-Sperrstunde ab 23 Uhr ab morgen Samstag

Zwischen 23 und 6 Uhr geschlossen: Für beide Basel gilt ab Samstag die Sperrstunde.

Zwischen 23 und 6 Uhr geschlossen: Für beide Basel gilt ab Samstag die Sperrstunde.

Der Kanton Basel-Stadt hat eine weitere Massnahme im Kampf gegen das Coronavirus bekannt gegeben: Zwischen 23 und 6 Uhr müssen Restaurants, Bars und Clubs in Basel geschlossen bleiben, im Baselbiet gilt die Sperrstunde bis 5 Uhr.

Ab morgen Samstag müssen Restaurationsbetriebe wie Bars, Clubs und Restaurants in beiden Basel zwischen 23 Uhr und 6 Uhr geschlossen sein - dies teilt das Basler Gesundheitsdepartement mit. 

Auch im Baselbiet gilt neu eine Sperrstunde: Dort jedoch von 23 Uhr bis 5 Uhr morgens, wie der kantonale Krisenstab mitteilt.

Grund dafür sind die steigenden Coronafälle und Hospitalisierungen. «Die nationale Covid-19 Science Task Force empfiehlt den Kantonen dringend, jetzt weitere Massnahmen zu ergreifen, um die Anzahl möglicher Kontakte weiter zu reduzieren. Diese Empfehlung nimmt der Kanton Basel-Stadt auf», heisst es in der Mitteilung des Gesundheitsdepartements.

Meistgesehen

Artboard 1