Wildpinkler

Auch Frauen sollen Gratis-Pissoirs in der Stadt erhalten

Plastikpissoirs sollen gegen Wildpinkler helfen. Doch was ist mit den Frauen, wenn sie mal müssen, fragen sich die Jungsozialistinnen Sarah Wyss, Michelle Lachenmeier und Tonja Zürcher.

Plastikpissoirs sollen gegen Wildpinkler helfen. Doch was ist mit den Frauen, wenn sie mal müssen, fragen sich die Jungsozialistinnen Sarah Wyss, Michelle Lachenmeier und Tonja Zürcher.

Drei Frauen der Juso und des jungen grünen Bündnisses setzten sich für ihresgleichen ein. Nachdem das Basler Bau- und Verkehrsdepartement gegen Wildpinkler vorgeht und in der Stadt Pissoirs aufstellt, fragen sie: Und was ist mit uns Frauen?

Gleiches Recht für alle: Nachdem das Basler Bau- und Verkehrsdepartement angekündigt hat, gegen das Wildpinkeln am Rhein und anderen «Hotspots» Plastikpissoirs aufzustellen (die bz berichtete), fordern Juso-Präsidentin Sarah Wyss sowie Tonja Zürcher und Michelle Lachenmeier vom jungen grünen Bündnis Nordwest nun auch Gratis-Pissoirs für Frauen.

In einer Mitteilung rufen sie zu einem «Pinkel Smart Mob» auf. Heute um 18 Uhr wollen die drei mit einer Aktion bei der Kasernen-Buvette auf ihr Bedürfnis aufmerksam machen.

Meistgesehen

Artboard 1