Am Freitagmorgen um 7.15 Uhr, wurde bei der Verzweigung Friedensgasse / Mittlere Strasse eine junge Frau von zwei Unbekannten sexuell belästigt und bedroht. 

Die junge Frau, die sich auf dem Weg zur Arbeit befand, stellte fest, dass sie von zwei Unbekannten verfolgt wurde. Unvermittelt wurde sie von hinten gepackt, «unsittlich angefasst und von zwei Männern vulgär angegangen», wie die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt in einer Medienmitteilung schreibt.

Die beiden drohten sie zu vergewaltigen. Der jungen Frau gelang es, einen der Täter durch einen gezielten Schlag ausser Gefecht zu setzen und davon zu rennen. Das Opfer erstattete am nächsten Tag Anzeige.

Gesucht werden:

1. Unbekannter, ca. 20 Jahre alt, ca. 185 cm gross, schlank, weisse Hautfarbe, sprach Schweizerdeutsch mit Balkandialekt, kurze schwarze nach hinten frisierte Haare, Dreitagebart, trug kurze schwarze Lederjacke und blaue Jeans.

2. Unbekannter, ca. 20 Jahre alt, ca. 185 cm gross, weisse Hautfarbe, schlank, jedoch kräftige Statur, sprach Schweizerdeutsch mit Balkandialekt, kurze schwarze Haare, trug schwarze Stoffjacke bis über das Gesäss sowie blaue Jeans.

Zeugen oder Personen, die Hinweise zur Tat liefern können werden gebeten, sich per Telefon unter 061 267 71 11 bei der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt oder bei der nächsten Polizeiwache zu melden.