Markt

Auf in die Marktsaison: Die Märkte in Basel finden wieder statt

Ab Montag werden auf dem Marktplatz wieder Marktstände stehen, die Anzahl Besucher wird aber auf eine Person pro zehn Quadratmeter beschränkt.

Ab Montag werden auf dem Marktplatz wieder Marktstände stehen, die Anzahl Besucher wird aber auf eine Person pro zehn Quadratmeter beschränkt.

Am Montag, 11. Mai, können nach acht Wochen Corona bedingter Pause auch die Märkte wieder öffnen. Alle Basler Wochen- und Quartiermärkte können wieder zu gewohnten Zeiten stattfinden. Man kann sich auf eine grosse Auswahl frischer und regionaler Produkten freuen.

Acht Wochen dauerte der Corona-Lockdown für die Märkte. In den vergangenen Wochen durfte pro Platz immer lediglich nur ein Stand mit Obst und Gemüse anwesend sein. Die Händler mussten sich auf Lieferdienste beschränken. Nun findet dies am Montag, 11. Mai, ein Ende: «Mit der Wiedereröffnung der Basler Märkte kehrt ein wichtiges Stück Leben in die Stadt zurück», findet Sabine Horvath, Leiterin Aussenbeziehungen und Standortmarketing. Trotz Wiederöffnung der Märkte müssen aber auch hier Schutzkonzepte eingehalten werden.

Schlemmermarkt und Stadtmarkt auf Marktplatz

Direkt am Montag beginnt das Treiben auf dem Marktplatz wieder. Gemäss Medienmitteilung bieten auf dem Schlemmermarkt mehrere Food Trucks von 8.30 bis 14 Uhr ihre Verpflegungsangebote an.

Auch der Stadtmarkt auf dem Marktplatz, der grösste Frischwarenmarkt von Basel, findet von Dienstag bis Donnerstag von 7 bis 14 Uhr und am Freitag und Samstag von 7 bis 18 Uhr statt. Das hier verkaufte Gemüse und Obst stammt zu 90 Prozent aus der Region und zum grossen Teil von Eigenproduzenten.

Neuwarenmarkt und Flohmarkt auf dem Barfüsserplatz

Auf dem Barfüsserplatz findet donnerstag von 9 bis 20 Uhr der Newarenmarkt statt. Schmuck, Kleider und vieles mehr kann man dort ergattern. Weiter findet jeden zweiten und vierten Mittwoch des Monats der Flohmarkt statt, von 8 bis 19 Uhr.

Flohmarkt auf dem Petersplatz

Jeden Samstag von 7.30 bis 16 Uhr findet auch der Flohmarkt auf dem Petersplatz wieder statt. Der Kinderflohmarkt kann jedoch durch die aktuelle Situation und der BAG-Massnahmen nicht stattfinden. Für die Flohmarkt-Teilnahme benötigt man eine Platzbuchung via das Online-Buchungssystem.

Quartiermärkte wieder offen

Nicht nur Wochenmärkte, auch Quartiermärkte dürfen laut Medienmitteilung ab Montag wieder öffnen: der Wettsteinmarkt auf dem Wettsteinplatz, der Breitemarkt auf der Breitematte, der St. Johannsmarkt am Vogesenplatz, der Matthäusmarkt am Matthäusplatz sowie der Märt am Tellplatz und der Dienstagsmarkt am Rütimeyerplatz.  

Sicherheitsvorkehrungen

Sicherheitsvorkehrungen aufgrund des Coronavirus werden auf allen Wochen- und Quartiermärkten getroffen. Bei jedem Marktbesuch werden die Besucherinnen und Besucher vor Ort über entsprechende Vorschriften aufgeklärt: Social Distancing von zwei Metern zu anderen Personen, pro Verkäuferin und Verkäufer darf sich nur ein Kunde am jeweiligen Stand aufhalten und es gibt keine Selbstbedienung. Die Besucherzahl ist zudem begrenzt: eine Person pro zehn Quadratmeter. Desinfektionsmittel steht auf den Plätzen bereit.

Das Präsidialdepartement dankt in ihrer Medienmitteiung den Marktteilnehmerinnen und Marktteilnehmern für die Unterstützung bei der Umsetzung dieser Massnahmen.

Meistgesehen

Artboard 1