Öl-Verschmutzung

Auslaufendes Heizöl: Feuerwehr verhindert grösseren Schaden

Wegen des kalten Wetters streigt der Preis für Heizöl

Wegen des kalten Wetters streigt der Preis für Heizöl

Die Berufsfeuerwehr Basel-Stadt hat heute in Riehen mit ihrem raschen Eingreifen eine grössere Verschmutzung des Erdreichs durch auslaufendes Heizöl verhindert. Das Öl lief aus einem Heizöltank aus, der bei Bauarbeiten beschädigt wurde.

Bei Vorbereitungsarbeiten für einen Erdgasanschluss bohrten Mitarbeiter einer Baufirma versehentlich in den Heizöltank einer Liegenschaft an der Moorhaldenstrasse in Riehen.

Der ausgerückte grosse Gefahrgutzug der Berufsfeuerwehr sicherte den Öltank und pumpte das auslaufende Öl in ein Auffangbecken, wie die Polizei Basel-Stadt berichtet.

Das ausgelaufene Heizöl wurde durch ein privates Unternehmen abtransportiert. Spezialisten des Amts für Umwelt und Energie (AUE) begannen unmittelbar im Anschluss an die Sicherungsmassnahmen mit der Kontrolle des umliegenden Erdreichs auf Verschmutzungen. Das betroffene Erdreich wird nun abgetragen und der Entsorgung zugeführt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1