Plastik «Fliege»

Autsch: 3-jähriges Kind verursacht 56'000 Franken Schaden an der Art Basel

Die Plastik «Fliege» von Katharina Fritsch.

Die Plastik «Fliege» von Katharina Fritsch.

An der Art Basel hat ein dreijähriges Mädchen ein Kunstwerk von Katharina Fritsch von einem Sockel geworfen. Der Schaden der Plastik «Fliege» beläuft sich auf rund 56'000 Franken.

Das dreijährige Mädchen sass im Kinderwagen und wurde von der Mutter durch die Art Basel geschoben. Beim Stand der «Matthew Marks Gallery» passierte das Unglück: das Mädchen griff nach dem wertvollen Gegenstand und dieser fällt runter.

Die Plastik «Fliege» ist von der bekannten Künstlerin Katharina Fritsch aus Düsseldorf. Die kleinen Flügel der Skulptur sollen abgebrochen sein; das Kunstwerk wurde somit zerstört. Laut «Bild» hinterliess die Mutter ihre Personalien bei der Galerie.

Eine Galeristin äusserte sich gegenüber der Bild zum Vorfall: Auch wenn man die Fliege wieder repariert, sei es «nicht mehr das unberührte Werk von davor».
   

Impressionen Art Basel 2019:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1