Städtepartnerschaft

Basel bekräftigt die Zusammenarbeit mit Shanghai und mit Rotterdam

Guy Morin und Ying Yong

Guy Morin und Ying Yong

Basel und Shanghai haben ihre Städtepartnerschaft bekräftigt und die Vereinbarung zur weiteren Zusammenarbeit für die Jahre 2017 bis 2019 unterzeichnet. Ausserdem unterzeichneten die Schweizerischen Rheinhäfen zusammen mit dem Logistikcluster Region Basel und dem Seehafen Rotterdam eine Absichtserklärung zur weiteren Zusammenarbeit.

Basel und Shanghai haben ihre Städtepartnerschaft auch nach bald zehn Jahren nicht satt. Am Freitag hat Regierungspräsident Guy Morin im Basler Rathaus Ying Yong empfangen, den stellvertretenden Parteisekretär des CPC Shanghai Committees.

Die beiden haben die Vereinbarung zur weiteren Zusammenarbeit für die Jahre 2017 bis 2019 unterzeichnet, wie das Präsidialdepartement mitteilte. Neu wird auch das Congress Center Basel als Schwerpunkt im Bereich Wirtschaft in den Vertrag aufgenommen. Ziel der beiden Partner sei es, die Zusammenarbeit im Kongresswesen zu intensivieren.

Ansonsten bleiben die Zielsetzungen und Schwerpunkte der Kooperation in den kommenden drei Jahren die gleichen wie bis anhin: Wirtschaft, Life Science, Gesundheitswesen, Bildung, Wissenschaft, Standortmarketing, Kultur und Gesellschaft sowie der Austausch auf der Bezirksebene.

«Die Städtepartnerschaft hat viele Projekte hervorgebracht, welche für Basel wie auch für Shanghai einen Mehrwert bedeuten», lässt sich Morin in der Mitteilung zitieren. Zum Beispiel die Kooperationen der Universität Basel und der Fachhochschule Nordwestschweiz mit Partneruniversitäten in Shanghai, oder ein Austauschprogramm für Führungspersönlichkeiten.

Binnenschiffsverkehr stärken

Eine Basler Delegation mit Morin und Vertretern den Schweizerischen Rheinhäfen war auch vergangenes Wochenende unterwegs. Sie besuchten Rotterdam anlässlich des Erasmus-Jahrs. Am Sonntag unterzeichneten die Schweizerischen Rheinhäfen zusammen mit dem Logistikcluster Region Basel und dem Seehafen Rotterdam eine Absichtserklärung zur weiteren Zusammenarbeit.

Rotterdam bekräftigte seine Absicht, den Binnenschiffsverkehr zu stärken, und begrüsste ausdrücklich den Bau des trimodalen Containerterminals Gateway Basel Nord. Weitere Themen der Absichtserklärung sind das Schiffsanmeldesystem für den Containerverkehr sowie die Förderung von Flüssigerdgas und verflüssigtem Gas als Antriebs- und Transportgut.

Meistgesehen

Artboard 1