Serie
Basel in Farbe, Teil 5 – Heinz Höflinger macht Werbung

Patrick Marcolli
Merken
Drucken
Teilen
Werbung aus der Hoch-Zeitung des Fleischkonsums.

Werbung aus der Hoch-Zeitung des Fleischkonsums.

Staatsarchiv Basel-Stadt (Hö B 23764)

Wir machen einen kurzen Ausflug. Weg von der dokumentarischen, hin zur kommerziellen Fotografie. Heinz Höflinger-­Hänni (1928–2002) bekam Anfang der 1960er-Jahre von der traditionsreichen Basler Schlacht- und Wurstfabrik Bell AG den Auftrag, Werbebilder zu machen. Hierbei entstand die oben gezeigte Aufnahme von sechs mit «Peterli», Zwiebel- und Olivenringen garnierten Tartare-Portionen. Heinz Höflinger war der letzte Spross einer sehr bedeutenden und seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Basel tätigen Fotografenfamilie. 1991 wurde das Atelier aufgelöst.

Hier geht es zu den anderen Teilen der Serie «Basel in Farbe».