FC Basel

Basel schlägt Sion verdient in der «Wasserschlacht zu St. Jakob»

Der FC Basel erledigt gegen Sion seine Hausaufgaben und gewinnt verdient mit 1:0. Der Sieg hätte locker höher ausfallen können, das gepflegte Spiel wurde jedoch zunehmend von den sich verschlechternden Bedingungen gehemmt.

Basel tat sich gegen das erstmals von Raimondo Ponte trainierte Sion schwer. Die Walliser zeigten viel Einsatz, kämpften mit Herz und standen in de ersten Halbzeit defensiv äusserst kompakt. Und sie kamen durch Assifuah (19.) zu einer Riesenchance, die ungenutzt blieb. Basel war wohl bereits vor der Pause spielbestimmend, kam durch Marco Streller und Gaston Sauro zu den ersten Chancen und haderte mit einem Pfostenschuss von Valentin Stocker. Nach gekonnter Ballabnahme vergab der Internationale aus fünf Metern fahrlässig. Sions Torhüter Andris Vanins lenkte den Schuss noch mit der Fussspitze an den Pfosten.

Als der Regen immer kräftiger wurde und Wasserlachen Ballstafetten praktisch verunmöglichten, wurde der FCB immer stärker. Er erhöhte nach dem Wechsel Druck und Tempo, kam durch Streller, Neuzuzug Davide Callà und Kai Voser zu erstklassigen Chancen. Diese entschärfte aber entweder Sions Keeper Vanins gekonnt oder die Schützen liessen Effizienz vermissen. Nur einmal durften die 24'563 Zuschauer im St. Jakob-Park jubeln. In der 57. Minute foulte Xavier Kouassi den besten Basler, Valentin Stocker, im Strafraum. Den fälligen Penalty platzierte Fabian Frei flach und kaltblütig im rechten Eck zum verdienten Siegestreffer. Bereits vor Wochenfrist hatte der Thurgauer Basel mit einem Penalty zum 3:2-Siegestreffer gegen YB geführt.

Basel - Sion 1:0 (0:0).

St. Jakob-Park. - 24'563 Zuschauer. - SR Studer. - Tor: 57. Frei (Penalty, Foul von Kouassi an Stocker) 1:0.

Basel: Sommer; Voser, Sauro, Suchy, Safari; Diaz, Frei, Xhaka (67. Elneny); Callà (90. Ajeti), Stocker; Streller.

Sion: Vanins; Vanczak, Ferati, Bühler; Rüfli, Christofi, Kouassi, Perrier (74. Yartey), Pa Modou; Basha (62. Itaperuna); Assifuah (51. Vidosic).

Bemerkungen: Basel ohne Ivanov, Schär und Serey Die (alle verletzt) und Delgado (gesperrt). Sion ohne Herea (gesperrt), Cissé, Lacroix, und Veloso (alle verletzt). 33. Vanins lenkt Schuss von Stocker an den Pfosten. Verwarnungen: 23. Ferati (Foul). 35. Xhaka (Foul). 39. Rüfli (Foul). 56. Kouassi (Foul).

Rangliste: 1. Basel 21/42. 2. Luzern 21/35. 3. Young Boys 20/34. 4. Grasshoppers 20/33. 5. St. Gallen 20/30. 6. Zürich 20/28. 7. Thun 20/27. 8. Aarau 20/22. 9. Sion 20/17. 10. Lausanne-Sport 20/10.

Lesen Sie hier den Spielverlauf Minute für Minute nach:

 

Cover-IT Liveticker: FCB - Sion

Meistgesehen

Artboard 1