Bildung

Basel-Stadt neuer Vorsitzkanton des Bildungsraums Nordwestschweiz

Der Basler Bildungsdirektor Christoph Eymann hat den Vorsitz des Regierungsausschusses übernommen. (Archiv)

Der Basler Bildungsdirektor Christoph Eymann hat den Vorsitz des Regierungsausschusses übernommen. (Archiv)

Der Kanton Basel-Stadt ist neuer Vorsitzkanton des Bildungsraums Nordwestschweiz. Gleichzeitig hat der Basler Bildungsdirektor Christoph Eymann den Vorsitz des Regierungsausschusses übernommen.

Christoph Eymann löst den Aargauer Regierungsrat Alex Hürzeler ab, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst. Ein Wechsel erfolgt turnusgemäss alle zwei Jahre.

Im Bildungsraum Nordwestschweiz sind die Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn vertreten. Der Regierungsausschuss leitet unter anderem die Vertragsverhandlungen rund um den Leistungsauftrag der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW).

Dazu amtet er als Koordinationsorgan für die Zusammenarbeit auf Volksschul-, Mittel und Berufschulebene in der Nordwestschweiz. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die kantonalen Schulsysteme gemeinsam zu optimieren. Der Bildungsraum Nordwestschweiz besteht seit 2009. Eine entsprechende Regierungsvereinbarung haben die Kantone 2013 erneuert.

Meistgesehen

Artboard 1