Die 120'000 Sitzplätze der 15 Vorstellungen in der Kaserne-Arena waren schon lange ausverkauft. Die Parade, die vom zeitweise feuchten Aprilwetter einigermassen verschont wurde, beobachteten rund 140'000 Leute am Strassenrand und von Bauten aus, wie ein Tattoo-Sprecher auf Anfrage sagte.

Vier Arena-Vorstellungen hingegen wurden teils stark verregnet, wobei die Technik - etwa Lautsprecher oder Beleuchtungselemente - teilweise Probleme hatte. Der Stimmung tat dies gemäss dem Sprecher aber keinerlei Abbruch: Das Publikum habe die kleinen Defekte kaum bemerkt.

Die insgesamt 25 Formationen, die in der Arena auftraten, zählten zusammen schon 1500 Personen; mit Gastformationen marschierten an der Parade gar rund 2000 Akteure. Wegen des Grossanlasses wurde der Öffentliche Verkehr in der Basler Innerstadt während anderthalb Stunden weiträumig umgeleitet.

Als Publikumslieblinge auch auf der Strasse erwiesen sich laut dem Sprecher erneut die Lokalmatadoren des «Top Secret Drum Corps». Unter den Teilnehmenden waren auch Formationen aus Japan, Südafrika, Neuseeland und Russland. - Das nächste «Basel Tattoo» findet vom 19. bis 27. Juli 2013 statt.