Internet-Panne
Basel United schlägt sich mit Technikproblemen im Joggeli herum

Während dem Spiel zwischen der Schweizer Fussballnati und der Seleção von Brasilien fiel im Basler St. Jakob Park das Internet aus. Zuständig für die Technik im Stadion ist Basel United. Trotz deren Bemühungen konnte die Panne nicht behoben werden.

Janine Müller
Merken
Drucken
Teilen
Nicht nur während dem Testspiel der Schweizer Nati, schon am Wochenende im Spiel des FCB gegen Zürich gab es Internet-Probleme.

Nicht nur während dem Testspiel der Schweizer Nati, schon am Wochenende im Spiel des FCB gegen Zürich gab es Internet-Probleme.

Keystone

Es ist die Horrorvorstellung eines jeden Fotografen und Journalisten: Internetausfall während eines Fussballspiels. So geschehen am Mittwochabend während des Fussball-Testspiels Schweiz gegen Brasilien im Joggeli.

Einige Zeit vor dem Anpfiff bemerkten Fotografen und Journalisten, dass die Internetverbindung im Stadion nicht funktionierte. Daraufhin meldeten sie das Problem dem Mediensprecher des Schweizerischen Fussballverbands, Marco von Ah. Ihm waren die Hände gebunden, denn der SFV ist nicht für die Technik im Stadion verantwortlich.

«Ich habe sofort den Stadionbetreiber Basel United informiert», sagt von Ah. «Die zuständigen Personen haben mit dem Technikerteam Kontakt aufgenommen und versprochen, alles daran zu setzen, dass das Internet wieder volle Leistungsstärke erreicht.»

Michael Widmer von Basel United kümmerte sich am Mittwochabend selber darum. Die Verbindung kam nicht mehr zustande. Darüber liess sich dann auch ein brasilianischer Journalist an der anschliessenden Pressekonferenz aus. Das sei die heftigste Reaktion gewesen, sagt Widmer.

Problem nicht neu

Die Evaluation zeigt nun: Swisscom hatte schweizweit ein Netzproblem. Aber: Das Internet-Problem im Joggeli ist nicht neu: Bereits während des Spiels zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich kam es zu Internet-Pannen. «Da war es dasselbe Problem», sagt Widmer, selber erstaunt über den Vorfall.

Für das Champions-League-Spiel des FC Basel soll ein Techniker der Swisscom vor Ort für einen reibungslosen Netzbetrieb sorgen. Basel United schlägt sich also nicht nur mit internen Problemen, sondern auch mit der Technik im Joggeli herum.