Basel

Basel will die UBS auch nach dem Konzernumbau in der Stadt halten

UBS hält am Hauptsitz Basel fest (Archiv)

Hauptsitz der UBS in Basel (Archiv)

UBS hält am Hauptsitz Basel fest (Archiv)

Die neue «UBS Group AG» hat ihren Hauptsitz in Zürich. Das könnte einen Einfluss auf die Domizile der Grossbank in der Stadt Basel haben. Nun muss die Basler Regierung verhandeln.

Der laufende Konzernumbau bei der UBS könnte Folgen für die Verankerung der Grossbank in der Stadt Basel haben. Wie die „Schweiz am Sonntag" berichtet, hat die neue UBS Group AG, die zur neuen Holding-Muttergesellschaft über der heutigen Konzernstruktur werden soll, ihren Sitz in Zürich. Das heutige Stammhaus UBS hat einen Doppelsitz in Basel und Zürich. Der Sitz einer geplanten Gesellschaft, die das Schweizer Geschäft der UBS übernimmt, ist noch nicht definiert. Gemäss der „Schweiz am Sonntag" verhandelt die Basler Regierung hinter den Kulissen mit der Grossbank über die Domizile der neuen Gesellschaften, da sich diese nicht zuletzt auf die Steuererträge des Kantons auswirken können.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1