Verkehr

Basel wird mobiler: Das Verleihsystem für Velos soll endlich kommen

Bald kann man auch in Basel per Leihvelo von A nach B.

Bald kann man auch in Basel per Leihvelo von A nach B.

Das Projekt für die Leihvelos in der Stadt ist einen Schritt weiter. Die Firma Intermobility SA soll bis zum nächsten Jahr ein Angebot mit modernen Velos und E-Bikes aufbauen.

Der Auftrag für den Aufbau eines Leihvelosystems geht an die Firma Intermobility SA. Dies meldet der Kanton Basel-Stadt am Mittwoch in einer Medienmitteilung. Anwohner und Besucher der Stadt Basel sollen sich unkompliziert und umweltfreundlich fortbewegen können. Aus diesem Grund werden voraussichtlich ab nächstem Jahr erste moderne Velos und langsame E-Bikes (25 km/h) verfügbar sein. Mittelfristig soll es in Basel 2000 solcher Leihvelos geben.

In den Quartieren sind Leihstationen an bereits vorhandenen Veloabstellplätzen vorgesehen. In der Innenstadt, wo die Nachfrage grösser ist, werden zusätzliche Stationen installiert. Bis auf eine Hinweistafel kommen diese Stationen ohne Abstellanlagen aus. Mit dem Stationssystem wird sichergestellt, dass keine Fahrzeuge  auf der Strasse stehen und andere Verkehrsteilnehmer behindern. Die verschiedenen Standorte der Leihvelos findet man auf der Hompage oder via App.

Der Kanton wird sich bei entsprechendem Beschluss an den unbedeckten Kosten für den Aufbau und den Betrieb des Systems beteiligen. 

Meistgesehen

Artboard 1