Literatur
Basler Autor Urs Widmer erhält mit 10'000 Euro dotierten Literaturpreis

Der Schweizer Autor Urs Widmer erhält den mit 10'000 Euro dotierten Jakob-Wassermann-Literaturpreis der Stadt Fürth. Widmers Werk sei ein "reicher Kosmos wechselnder Formen und existenzieller Themen", heisst es in der Jurybegründung vom Freitag.

Merken
Drucken
Teilen
Urs Widmer (Archiv).

Urs Widmer (Archiv).

HO

Der 1938 in Basel geborene Urs Widmer gehört zu den renommiertesten deutschsprachigen Autoren. Seine Romane wie "Der blaue Siphon", "Der Geliebte der Mutter" oder "Das Buch des Vaters" sind ebenso erfolgreich wie seine Stücke, von denen "Top Dogs" eines der meistgespielten überhaupt ist.

Der Jakob-Wassermann-Literaturpreis wird seit 1996 vergeben. Er erinnert an den aus Fürth stammenden Schriftsteller Jakob Wassermann (1873-1934). Bisherige Preisträger sind etwa Gerhard Roth oder der in Fürth geborene deutsch-argentinische Autor Robert Schopflocher.