Basel
Basler Berufsfeuerwehr zeigt sich enttäuscht über Gespräche mit Gass

Das umstrittene geplante Arbeitszeitreglement bringe den Basler Berufsfeuerwehrleuten keine Verschlechterungen, bilanziert ein externes Gutachten, das Sicherheitsdirektor Hanspeter Gass in Auftrag gegeben hat. Die Feuerwehr ist enttäuscht.

Merken
Drucken
Teilen
Die Basler Berufsfeuerwehr bei ihrer «Brandwache» auf dem Marktplatz.

Die Basler Berufsfeuerwehr bei ihrer «Brandwache» auf dem Marktplatz.

Kenneth Nars

In einer Mitteilung gibt sich Syna nicht zufrieden: «Die Expertise behandelte lediglich die Fragestellung der Arbeitgeberseite. Unsere Anliegen und Befürchtungen wurden in keiner Weise berücksichtigt.» Die Mannschaft sei sehr enttäuscht über dieses Vorgehen und könne den eingeschlagenen Weg nicht verstehen. Über das weitere Vorgehen würden der Personalausschuss und die Verbände Syna und VPOD demnächst wieder informieren.